Info zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

Infobrief der Abteilung Badminton vom 16.Mai 2020:

 

Hallo,

Ich hoffe, es geht euch allen gut und ihr seid bisher gesund durch diese Zeiten gekommen.

Nun gibt es gute Nachrichten! Die Sporthallen in Ellerau werden wohl in den nächsten Tagen für den Vereinssport wieder freigegeben. Es steht zwar noch kein endgültiger Termin fest – aber es wird hoffentlich nicht mehr lange dauern.
Das bedeutet für uns, dass wir unseren Sport bald wieder ausüben dürfen  - wenn auch noch nicht in gewohnter Form.

Der Deutsche Badminton Verband hat dazu (in Absprache mit dem DOSB) ein Konzept erarbeitet, wie die Wiederaufnahme eines Trainingsbetriebes auszusehen hat.
Diese verbindlichen Vorgaben haben Calle, Lars und ich uns in den letzten Tagen angesehen und besprochen, wie wir uns eine Umsetzung in unserem Verein vorstellen können.

Das vollständige DBV-Konzept findet ihr hier (www.badminton.de) und ein Auszug der wesentlichen Punkte als Anhang zu dieser mail (Konzept SCE).

Die wichtigsten Punkte kurz zusammengefasst:
-    Es können nicht alle Spielfelder genutzt werden: Mittwochs nur zwei und freitags drei
-    Es sind nur Einzelspiele erlaubt.
-    Wir teilen die Trainingszeit in 3 Slots (=Trainingsgruppen) zu je einer Stunde auf (19 – 20 – 21 Uhr)
-    Mittwochs können damit also pro Slot 4 Personen trainieren (insgesamt 12); Freitags 6 Personen pro Slot (insgesamt 18)
-    Außer den gerade aktiven Spielern einer Trainingsgruppe dürfen sich keine weiteren Personen in der Halle befinden.
-    Die Einteilung, wer wann spielen möchte bzw. darf, erfolgt über ausschließlich in einem etwas veränderten Doodle. Es tragen sich dort immer nur Zweiergruppen namentlich ein. (Genauer Ablauf dazu folgt später)
-    Es werden Teilnehmerlisten geführt, die auch gegengezeichnet werden müssen.

Wichtig bei alledem ist natürlich, dass die Hygiene- und Abstandsregeln auch in der Halle eingehalten werden. Das bedeutet gründliches Händewaschen unmittelbar nach Betreten der Halle und einmaliges Desinfizieren von Türklinken und Netzpfosten bei Trainingsbeginn. Dazu findet ihr genauere Vorgaben im Anhang „Trainingsablauf“.

Ihr seht also, es ist alles etwas „umständlicher“ geworden – aber immerhin ist es damit möglich, wieder Badminton spielen zu können.
Wir haben diese Regelungen aufgestellt, sind aber natürlich nicht sicher, ob sie in der Praxis dann auch wirklich funktionieren. Deshalb darf jeder gern noch seinen Input dazu geben. Allerdings gibt uns das DBV-Konzept einen einigermaßen engen Rahmen vor, den wir zu beachten haben. Aber gute Ideen vorab oder auch nach Start des Trainingsbetriebes sind uns natürlich immer willkommen.
 
Bevor es nun tatsächlich losgeht, würden wir allerdings gern wissen, wer überhaupt grundsätzlich Interesse hat, an solch einem Training teilzunehmen (und damit die Vorgaben zu beachten).


Je nach Nachfrage mag es nämlich unterschiedlich schwierig sein, alle Wünsche zu berücksichtigen. Deshalb haben wir einen kleinen Umfrage-Doodle gemacht, wo ihr euer grundsätzliches Interesse eintragen könnt (also noch keine konkreten Trainingstage). Da in der Vergangenheit mittwochs meist größerer Andrang herrschte als freitags, wir aber nun am Mittwoch weniger Kapazität haben werden – wäre es natürlich toll, wenn viele sich grundsätzlich auch einen Freitagabend vorstellen könnten.

Den Link zum Doodle für das grundsätzliche Interesse findet ihr hier.
Bitte lest euch das Ganze also einmal durch und gebt uns eure Rückmeldungen.

Sobald die offizielle Freigabe der Gemeinde erfolgt ist, hört ihr mehr…

Viele Grüße

H o s c h

PS: Wir beginnen zunächst einmal mit dem Erwachsenentraining – auch um Erfahrungen zu sammeln. Ob und wann das Jugendtraining in ähnlicher Form wieder beginnen kann, wird später entschieden.

Copyright © 2020 SC Ellerau von 1946 e.V.. Alle Rechte vorbehalten.